KONTAKT
Ihr Kontakt zu uns

Ihr kompetenter Ansprechpartner:
Reinhard R. Lenz

ANFRAGE SENDEN
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen

Zukunftsprojekt "SchwerKraft"

Zur Finanzierung der künstlerischen Performance "SchwerKraft" werden Sponsoren gesucht. Das Wunschergebnis liegt bei 30.000 €. Jeder Einzelbetrag ist willkommen. Beteiligungen werden bis April 2017 über eine ausgefüllte Willenserklärung (s. unten) eingeworben.

Zur A+A 2015 hatte ich das Vergnügen, die Eröffnungsveranstaltung zum Tag der Sicherheitsbeauftragten zu gestalten und zu moderieren. Als künstlerisches Highlight trat die Sandmalerin Frauke Menger auf, mit der ich zwei von drei Sandgemälden zu meinen Texten zum Arbeitsschutz abgestimmt hatte. Die Performance „BlindGänger“ kann unten links als Videomitschnitt aufgerufen werden.


Das Projekt Schwerkraft basiert auf einer Idee des Teams der Kölner "Stunksitzung", die im mittleren Fenster angesehen werden kann.

Wir haben erste Versuche am Modell durchgeführt (s. Fenster unten rechts).

Bitte helfen Sie uns, alternative Finanzierungsquellen zu finden. Wir sind für jede Idee dankbar, die auf Verbindungen, Netzwerke oder Sponsoren hinweist.

Herzlichen Dank für jegliche Unterstützung

Reinhard R. Lenz

Sandmalerei


Künstlerische Darbietung zur Eröffnung zum Tag der Sicherheitsbeauftragten zur A+A 2015.

Die Künstlerin Frauke Menger hat ein Lied von Joachim Berger in Sand visualisiert, dessen Textgrundlage von Reinhard R. Lenz aufbereitet worden ist.

Gekippte Kamera


Lustige Effekte einer Inszenierung innerhalb der "Stunksitzung" des Kölner Karnevals.

SchwerKraft


Das Video eines Fotostopptricks von einem Experiments am Modell. Weitere Experimente erfolgen mit Spiegeln, Jonglage, Wind, Tüchern, Videoeinspielungen usw.

Die fertige Inszenierung wird eine Geschichte erzählen. Eine der Kernbotschaften lautet: „Vermeide (nach Möglichkeit) das Arbeiten auf einer Leiter!“

Download einer Willenserklärung zur Mitfinanzierung

Alle Beteiligten erhalten eine Urkunde sowie eine Videoaufzeichnung für interne Qualifizierungen. Auf Wunsch erfolgt eine Nennung im Netz,
in sozialen Medien, auf einem Aufsteller (bei allen Aufführungen) sowie in einem Faltblatt und sonstigen Bekanntmachungen, bei denen diese
Möglichkeit besteht. Es wird eine Videoaufzeichnung angefertigt (ähnlich der Stunksitzung), die zur weiteren Verbreitung verfügbar ist.
Die einfachste Variante besteht darin, dass ein Einzelinteressent die Nutzungsrechte für die Aufführung zum
„Tag der Sicherheitsbeauftragten“ alleinig erwirbt.

Alle Beteiligten erhalten auf Wunsch eine steuerlich abzugsfähige Rechnung über CRS-Werbemaßnahmen
(Corporate Social Responsibility). Bei Live-Aufführungen, die von Sponsoren verantwortet werden, wird bei den ersten beiden Aufführungen
ein Rabatt gewährt. Dieser errechnet sich aus dem Verhältnis von geleistetem Sponsorenbeitrag zur Gesamtsumme aller Sponsorenbeiträge.